Girls Live
Jetzt gratis testen!
Tascha
zur LiveCam von Tascha
*exklusiv* tabuloses fickstück mit maschine!
ONLINE
AmyStarr
zur LiveCam von AmyStarr
* exklusiv * hot dirty talk melkt deinen harten schwanz;)
ONLINE
JuleSommer
zur LiveCam von JuleSommer
*exklusive* versaut so wie du es magst!
ONLINE
Blasi
zur LiveCam von Blasi
*exklusiv* wichs mich voll! bitte :)
ONLINE
LenaLove
zur LiveCam von LenaLove
*exklusiv* geile pralle 75f
ONLINE
Tessa
zur LiveCam von Tessa
süß + schmutzig
ONLINE

Bikini am Strand und die schlimmen Gewichtsprobleme

Es tönt auf fast allen Kanälen, wir machen dich sexy, schlank und noch viele andere Versprechen wenn man bei den aus dem Boden sprießenden „Couchdiensten“ sein Geld läßt. Das scheinen wohl die neuen Wichsseiten für einen Minderwertigkeitsorgasmus zu sein. Die Botschaft mach dich blos sexy für den Bikini am Strand – wohl eine tolle Werbestrategie. Jede Zeit hat ihre Trends. Wer nicht mitmacht ist eben nicht up to date, nicht sexy oder eben blond oder so. Ob man so den Sofakartoffeln auf die Sprünge hilft oder deren Geldbörse öffnet? Offensichtlich, sonst würden wohl nicht soviele diese teuren Spots bezahlen.

Bikini am Strand

Bikini am Strand

Nein, dann doch lieber ab und zu mal ein hübsches Bikingirl online besuchen welches sich nicht zu schade ist zu ihren vermeintlichen Fehlern zu stehen. Auch Schönheit ist eben eine ganz individuelle Sache und der Grundsatz „Gefallen macht schön“ besteht immer noch. Nicht das was andere Leute wahrscheinlich  erwarten oder als Trend kreieren wollen. Einfach so sein wie man ist, das können die Camgirls am besten. Sie achten auf sich, pflegen sich und freuen sich wenn es ihren geilen Gästen gut geht. Was interessiert da vielleicht ein Sexpack oder ein praller Busen? Laßt die Messer stecken liebe Chirurgen, auch nicht einem Modetrend entsprechende Titten haben ihre Liebhaber.

Bikini Models dürfen mollig sein

Auch bei Gewichtsproblemen gibt es coole und krasse Modelle von Bademoden ist noch Ausstrahlung vermitteln. Davon sollte schon was Gefallen sinden. Im Zweifel reicht eben auch ein Shirt oder ganz ohne Oberteil. Wen interessiert es? Mollige Frauen sind eben in, auch am Strand oder im Schwimmbad. Da müssen sich die Damen auch keine Gedanken machen. Lieber eine hübsche, gepflegte und selbstbewusste Frau mit etwas Speck um die Hüften als einen Hutständer, der nicht mal im Wasser auffällt. Wer auf seine Gesundheit achtet, kann nicht zu fett sein. Wer sich dann noch aktiv in öffentlichen Badeanstalten um tut, das kann nur sexy sein. Gebt euch keine Mühe, Models mit Storchenbeinen braucht kein Mensch.

Ein Kommentar zu Bikini am Strand und die schlimmen Gewichtsprobleme