Girls Live

Jetzt gratis testen!
JolyneJoy
zur LiveCam von JolyneJoy
*exklusiv* bei mir wird es extrem geil !
ONLINE
LexyLou
zur LiveCam von LexyLou
*exklusiv* & versaut*
ONLINE
StripMaus
zur LiveCam von StripMaus
*exklusiv* lass uns geil wichsen!:))
ONLINE
NickyNasty
zur LiveCam von NickyNasty
*exklusiv* nur hier!
ONLINE
MissAdrastea
zur LiveCam von MissAdrastea
nylon lady ruft zum wichsdienst!
ONLINE
NikkiCum
zur LiveCam von NikkiCum
*exklusiv* klick mich - fick mich!
ONLINE

kahle oder behaarte Maennerbrust

Was man so alles im TV sehen muß. Irgendwie scheint da auch die Luft raus zu sein. Beim zappen lande ich vor einer Sendung die sich damit beschäftigt was Frauen nun lieber mögen, eine behaarte oder eine kahle Männerbrust. Dabei bin ich eigentlich der Meinung Hauptsache keine Haare auf einer Frauenbrust. Das sich nun auch die Kerls damit beschäftigen. Kann ja nur wieder ein Coup der Kosmetik-Industrie sein die nun auch den Mann als Objekt der Begierde auserkoren hat. Was kann man denen anbieten? Klar, genau das was Frauen auch betrifft, die rasieren sich ja auch was das Zeug hält. Nicht weil es etwa die Natur so hergerichtet hat, nein, weil eine ganze Industrie sich damit beschäftigt Frauen und Männern einzureden sie seien nicht attraktiv so wie sie sind. Ok, man könnte denken es sichert Arbeitsplätze, aber dafür arbeiten das sich ein Mann die Brust rasiert? Nö, ich will die Männerbrust mit Haare, einen echten Mann und keinen werbehörigen Eromanen. Haare am Mann müßen sein, auf der Brust, an den Armen und an den Beinen. Rasierte Frauenbeine, hat man sich gerade dran gewöhnt, aber rasieren überall? Nun mal nicht übertreiben bitte.

Funkenmariechen und Karneval sexy

Es ist wieder die Zeit in der man das Funkenmariechen mit dem sexy Minirock und den Rüschen wahrnimmt, wenn man noch nicht ganz besoffen ist. Sauf- und Feierzeit. Ich bin froh wenn dieses allgemeine Volksspektabel durch ist. Fastenzeit ist ja auch nicht der wahre Jakob, aber wenigstens gibt es dort nicht volkstümlich legitimierten Daueralkoholiker. Jugendliche saufen sich in dieser Zeit noch mehr ins Koma, egal ob Jungen oder Mädchen. Wer feiert nicht gerne, aber es gibt Leute die sparen das ganze Jahr um dieses verrückte Volksfest mitmachen zu können. Sich in schwachsinnige Kostüme stecken zu lassen und stundenlang am Strassenrand den Umzügen zuzuschauen, und dem Funkenmariechen im kurzen Rock bei der Kälte. Dabei war das im letzten Jahrtausend auch ein Mann. Aber was solls, Hauptsache besoffen und viele sexy Ansichten.

Hotpants mit Strumpfhose versus Minirock

Man läuft mal wieder durch die Stadt und was sieht man? Komische kurze Hosen mit einer Strumpfhose darunter. Also ganz ehrlich, dieser Look törnt mich völlig ab. Dann haben diese unerotischen Hosen auch noch einen Aufschlag am Oberschenkel. Da wäre mir ein sexy Strumpfband auch lieber. Mich erinnert das eher an Windelhosen als an einen Frauenkörper der modern sein will und zumindest ein wenig Erotik und Attraktivität ausstrahlen will. Wenn man davon ausgeht das ja meistens auch noch Männer die modischen Trends kreieren, leiden diese wohl an einem Ãœberdruss. Ich will den sexy Minirock wieder haben, wenn möglich mit hübschen Beinen darunter, die auch ruhig in einer sexy gemusterten Strumpfhose oder Stockings stecken dürfen. Alles andere ist doch wirklich Schmarrn. Stehen da etwa Feministinnen in der Modebranche Pate?

Erotikstar Sexy Cora verstorben

Es war sogar eine Nachricht für ausländische Fernsehsender. Der Erotik- und Pornostar „Sexy Cora“ ist in einem Krankenhaus, in dem sie ihre 6. Brustvergrößerung ausführen lassen wollte, im Alter von 23 Jahren verstorben. Der Staatsanwalt hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.

Eine junge Frau die zum 6. Mal eine Operation an ihrer Brust machen lassen wollte. Aus meiner Sicht gehört allein dafür schon dem Arzt die Zulassung entzogen. Beim besten Willen, nichts gegen Schönheits-Op’s die Entstellungen und Unfallfolgen korrigieren oder meinetwegen noch Segelohren nach hinten legen. Aber diese Frau hatte bereits einen Busen, auf dem normale Frauen schon nicht mehr schlafen können. Jede Operation birgt ein Risiko. Mindestens eines, denn es sind in Wirklichkeit einige mehr. Auch wenn es heute so einfach aussieht,  Narkosen und chirurgische Schnitte haben immer noch Risiken, die auch so ein junges Leben kosten können.

Warum lassen sich Frauen auf so etwas ein? Ich kenne kaum einen Mann der diese mehr an Airbags erinnernden Brüste als an einen schönen Busen, wirklich sexy findet. Sie war doch im Amateurbereich zu Hause, auch wenn das schon lange kein Busen einer Amateurin mehr war.

Dieses Geschäft welches eigentlich Spaß bringen soll, scheint verdammt mörderisch zu sein. Leider wird auch dieser Tod keine Mahnung sein die natürliche Schönheit zu pflegen und sich  nicht etwa zu Tode zu hungern oder sich zu einem Zombie operieren zu lassen. Irgendwann ist die natürlich Grenze der Schwerkraft erreicht. Im übrigen auch bei den Männern, es gibt vielleicht ein paar Fetischisten welche diese künstlichen Brüste mögen, aber die Mehrheit greift lieber ohne Silikon ins Geschehen ein.

Buegeln verbraucht mehr Kalorien als Sex

Wenn man es 2 Stunden lang macht, das Bügeln ist gemeint 🙂

Nicht wirklich neue Erkenntnisse brauchten die Ergebnisse wieviel Kalorien bei bestimmten körperlichen Tätigkeiten verbraucht werden. Das Sex dabei einer sportlichen Betätigung gleichkommt, weiss wohl so gut wie jeder. Schliesslich bringt Errregung das Blut in Wallung, trainiert bestimmte Muskelgruppen und schüttet am Ende eine ordentliche Portion Endorphine aus. Warum dann auf einen Hometrainer steigen? Bügeln ist zwar nicht ganz so befriedigend, aber vielleicht ist ein kleiner Zwischenstopp in Sachen „Fick auf dem Bügelbrett“ drin, dann verbraucht man ja noch mehr. Das sollte man allerdings erst tun, wenn man nicht soviele überflüssige Pfunde auf die Waage bringt. Aber eine gute Kombination von allen Sportarten sollte da Abhilfe schaffen können.

Girls rasiert oder unrasiert

Hat nun die Kosmetikindustrie gewonnen oder die Girls und Frauen die sich Beine, unter den Achseln oder auch im Intimbereich rasieren? Keine Ahnung, aber die Frage warum Frauen Allergien, Pickel und andere Unverträglichkeiten in Kauf nehmen nur um eine angeblich makellose Haut zu haben, wird sich wohl kaum einfach beantworten lassen. Der Verdacht, daß der Verkauf von Enthaarungsmitteln mit einer werbetechnisch gewachsenen Einstellung, daß nur völlig haarlose Körperteile sexy sind, dürfte nicht von der Hand zu weisen sein.Es geht nicht um abstehende Haare im Gesicht oder an den Brustwarzen, die kann man mit einer Pinzette entfernen. Es geht um diese Kahlschläge am eigenen Körper die nur mit Chemie gelöst werden können oder speziellen Rasierern.

Nun wird auch noch Männern eingeredet nur eine glatte Brust ist eine gute Männerbrust. Also das geht zu weit. Eine Männerbrust muß Haare haben, alles andere ist Bullshit. Nichts gegen weniger Haare in der Schamgegend, die stören schon ab und an beim erotischen Erleben, bei beiden Geschlechtern, aber ein völlig kahlgeschorener Mann? Nein, ein bischen animalisch muß noch sein.

Sex bei Big Brother

Also als ob diese Serie nicht eh schon blöd genug wäre, aber das ist wohl der Grund warum da jetzt Pornosternchen einziehen. Sind sie dann wieder raus, werden sie immer noch Live angefahren. Es muss doch was dran sein, Sex verkauft eben. Auch Zuschauerzahlen. Offensichtlich darf man da mal so richtig seine Schaulust auskosten und nackte Haut bewundern. Was solls, alles andere ist im Fernsehen eh verboten. Wobei ich meine dass diese massive Begafferei in einem Haus auch schon ein wenig pervers ist. So gibt man allerdings noch Leuten mit Stalker-Mentalität eine Chance mit ihren aufdringlichen Neigungen real zurecht zu kommen.

Porno nicht schaedlich fuer Jugendliche

Das hat ein Leipziger Sexualforscher in einer Expertise für die Huch Medien GmbH geschrieben, welche heute veröffentlicht wurde. Im Gegenteil, das allgemeine Pornoverbot, welches einige Politiker gerne hätten, habe die gegenteilige Wirkung. Denn durch das Verbot würden Pornos erst interessant.
Eigentlich haben wir das ja schon immer gewusst. Ansonsten würden wohl viel mehr Erwachsene als frauenverachtende Vamps durch die Gegend laufen. Das Sex am besten in einer einvernehmlichen Partnerschaft stattfindet, lernen diese Jugendlichen auch. Aber das ist wohl nicht gemeint. Die Angst das jemand durch einen Pornofilm sittlich „entgleist“ ist wohl eher die eigene Scham, die einem selbst anerzogen wurde. Den „idealen Sex“ gibt es nicht, den muss sich jeder selbst erarbeiten. Und dazu braucht es eine offene und unverklemmte Sexualerziehung und kein Verbot von Bildern der menschlichen Sexualität.
Der Staat hat aus diesem Erziehungsgebiet seine Flossen zu lassen, meine ich.
Es geht nicht um Gewalt oder Missbrauch, es geht um eine normale gesunde Sexualerziehung. Dazu braucht es erst einmal den eigenen menschlichen Umgang mit Sex. Da haben nicht nur unsere Politiker einiges aufzuholen.

Fette Frauen

Eine Amerikanerin will die dickste Frau der Welt werden, die fetteste Mutter ist sie wohl schon.
Perverser gehts wohl nicht. Während der „Wohlstandsspeck“ uns und unsere Kinder krank macht, gehen ungefiltert solche idiotischen Ideen über den Ticker. Die Nachrichtenagenturen scheinen auch zu fett zu sein, dass nicht wichtiger Dinge zuvorderst gemeldet werden. Unbesehen mögen viele Männer fette Frauen, aber gesund sind diese Männer vielleicht auch nicht wirklich. Zumindest nicht im Kopf. In den USA leiden schon Jugendliche an Leberzirrhose weil sie viel zu fett essen und vor allem zuviel FastFood.
Vielleicht ist es ja bequemer sich mit dem ganzen Fett abzufinden statt etwas wirklich gesundes für seinen Körper zu tun. Sex verbrennt auf jeden Fall Kalorien, also kann da soviel auch nicht mehr stattfinden.

Topmodelle Superstars

Die Glamour und Glitzerwelt hat überall Einzug gehalten. Statt Schönheitswettbewerbe werden Topmodels Wettbewerbe in Stöckelschuhen abgehalten, Leute im Fernsehen lächerlich gemacht, der Bodyindex mit dem man vielleicht gesunde Sternchen erzieht missachtet und noch einige andere Dinge die eine eigene Ãœberschrift verdienen. Klar, welches pubertierende Girl träumt nicht davon auf dem Laufsteg Millionen zu machen und immer das neueste und chickste der Mode um sich zu haben. Aber müssen solche Volksverblödungen sein? Ich meine die Fernsehwelt hat sich in den letzten Jahren durch den „Zuschauergenerated Content“ mehr zu Proletensendern mutieren lassen. Statt echter Informationen wird die Spanner und Voyeureigenschaft eines jeden Einzelnen hervorgeholt und damit werden Sendungen und Geschäfte gemacht. Da ist Big Brother wohl der Vorläufer gewesen. Diese Sendung finde ich inzwischen wirklich widerlich und diese Biggest Looser Geschichte setzt fast noch einen oben drauf. Aber der Zuschauer will es offensichtlich?